Sie sind hier

10.09.2019
Neu auf Moses Online

Rechte und Möglichkeiten von Pflegeeltern in krisenhaften Entwicklungen

Selbstverständlich ist es von größter Bedeutung, wenn alle Beteiligten um das Pflegekind herum an einem Strang ziehen würden und eine Perspektive für das Kind vertreten. Wir wissen aber alle, dass dies in der Praxis oft nicht so ist. Leibliche Eltern, Vormund, Fachkräfte des Jugendamtes oder der beratenden Freien Träger und die Pflegeeltern sind nicht immer einer Meinung. Manchmal kommt es zu plötzlichen Veränderungen, die massive Probleme verursachen.

Unerwartete Änderungswünsche der bisherigen gemeinsamen Planung können zum Beispiel sein: 

  • ein plötzlicher Rücknahmewunsch der leiblichen Eltern, 
  • ein massiver Veränderungswunsch der Besuchskontakte, 
  • eine angedachte Überwechslung in eine Heimeinrichtung

In unserem neuen Themenschwerpunkt erhalten Sie Informationen darüber, wie sie bei Problemen selber aktiv werden können. Oft hilft das Gespräch - mit wem müssen Sie reden? Wer ist für was der richtige Ansprechpartner?

Gegebenenfalls kommt es aber zum Rechtsstreit. Wie läuft das ab? Welche Schritte sind notwendig? Was müssen Sie unbedingt beachten?

Hier geht es weiter: ...